Anwendungsbeispiele

Thai Massage
Die Körpermassage wird mittels einem stumpfen Druck auf die definierten Stellen nach einem vorbestimmten Ablauf ausgeführt, wobei der Körper gedehnt und geknetet wird und sich dabei entspannt.
Mit den Ellenbogen, den Fingern und den Knien werden die Energiepunkte des Körpers bearbeitet.

Die Thailändische Massage ist auch als Ergänzung zur medizinischen Therapie bei folgenden Krankheitssymptomen  anwendbar:

  • Angstzustände
  • Asthma
  • Depressionen
  • Lähmungszuständen
  • Migräne
  • Muskelkrämpfen

Die Thaimassage steigert die Beweglichkeit, löst Spannungen und bringt die natürliche Körperenergie wieder zum Fliessen. Ankommen und sich Wohlfühlen. Die Thaimassage schafft neue Lebensenergie.